Geschäftsmodell und Strategie

Wir gehen voran

Seit 1814 verfolgen wir einen Plan: die Sicherstellung einer zuverlässigen Energieversorgung durch unsere hoch effizienten Kupferlösungen.

Seit den Anfängen der Elektrifizierung arbeiten wir deshalb eng mit renommierten Industrieunternehmen der weltweiten Energiewirtschaft zusammen.

Unser Geschäftsmodell geht dabei über technologisch hoch anspruchsvolle Kupferkomponenten hinaus. Als engagierter Partner unterstützen wir weltweit Energieinfrastrukturanbieter sowie die Automobilindustrie. Wir denken voraus, loten das Machbare aus und entwickeln maßgeschneiderte Konzepte für gemeinsames Wachstum und Erfolg.

"Innovation ist seit 200 Jahren ein zentraler Pfeiler der Entwicklung von ASTA. Lassen Sie uns auch in den kommenden Jahrzehnten den Weg der Innovation beschreiten!"

Dr. Karl Schäcke, CEO

Unsere Mission
Wir verpflichten uns dazu, die Energiewende durch hoch effiziente und gleichzeitig nachhaltige Kupfertechnologie voranzutreiben.
Standorte

Weltweit vor Ort

ASTA Headquarter Österreich – Oed

Forschungs- und Entwicklungszentrum

Seit 200 Jahren entwickeln unsere Ingenieure und Techniker in Oed die fortschrittlichsten Kupferkomponenten, forschen im Bereich der Isolierungstechnik und Miniaturisierung. Seit unserer Gründung beziehen wir unsere Energie aus dem eigenen Wasserkraft des Piesting Flusses. Seit der Inbetriebnahme einer neuen Produktionsanlage 2023 verzichten wir vollständig auf fossile Energieträge in der Produktion.
ASTA Bosnia-Herzegovina – Cazin

Best-Cost-Country Werk im Herzen Europas

Modernste Anlagen ermöglichen uns ab 2024 effizient und zu wettbewerbsfähige Preisen zu produzieren, ohne Kompromisse bei der Qualität einzugehen.
ASTA Brazil - Cerquilho & Três Corações

Kundenzufriedenheit im Fokus

Wir bei ASTA in Brasilien sind stolz darauf, seit 1945 als erste Wahl für unsere Kunden in Lateinamerika anerkannt zu sein! Unsere Technologiepartnerschaft ist die Grundlage für die Optimierung von Kundenprojekten mit höchster Qualität, wobei unser umfangreiches Portfolio modernste Energiekomponenten umfasst, die einen neuen Standard in der Branche setzen. Innovation ist tief in unserer DNA verankert und treibt unser Kerngeschäft voran.
ASTA China – Baoying

Effiziente und zuverlässige Kupferlösungen

Seit 2005 liefern wir effiziente und zuverlässige Kupferlösungen für Chinas Energieinfrastruktur. Als Zulieferer für den Automotive sind wir stolz darauf, die aufstrebende Elektromobilitätsbranche in China mit unseren Produkten zu unterstützen.
ASTA India - Gujara

Energiewende mit neuen Maßstäben

Mit unseren Kupferkomponenten für den Energiesektor treiben wir nicht nur die Energiewende in der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaft der Welt voran, sondern setzen auch neue Branchenstandards an unserem Produktionsstandort in Indien.
Management

Die treibende Kraft für effiziente Entwicklung

Compliance

Unsere Verpflichtung zu Integrität und Rechtskonformität

ASTA steht für beispiellose Qualität und nachhaltige Lösungen. Gleichzeitig leben wir einen integren, aufrichtigen und respektvollen Umgang mit all unseren Mitarbeitenden, Kunden und Geschäftspartnern.

Unsere Verpflichtung zur Compliance umfasst nicht nur die Einhaltung aller geltenden Gesetze, Vorschriften und Standards, einschließlich internationaler Normen, sondern ist in einer Reihe von Corporate Regeln und Richtlinien auch fester Bestandteil unserer Unternehmenskultur verankert.

Unternehmensgeschichte

mehr als 200 Jahre Kompetenz und Innovation


Die Kupferära beginnt

Ende 17 Jhd

Ende 17. Jahrhunderts eröffnete der aus England stammende Matthäus Rosthorn in Wien eine Metallknopffabrik und führte damit die industrielle Kupferfabrikation in Österreich ein. Innerhalb weniger Jahre entwickelte sich die Fabrik, zu einer der führenden in ganz Europa.


Industrielle Revolution

Um 1900

Ende 18. Jhd Anfang 19 Jhd startet die Elektrifizierung in Österreich und Deutschland und damit die Übernahme durch die Industriellenfamilie Stein die sich auf die Fertigung von isolierten Drähten, Seile und Wicklungen aus Kupfer und Legierungen für Dynamomaschinen, Motoren und Transformatoren sowie Übertragungsleitungen fertigte und spezialisierte und sich damit als Zulieferer in der Energiebranche etablierte. ASTA war geboren.

Ab 1946 und folgend

Nachdem das Werk Ende des 2. Weltkriegs vollständig zerstört worden war, wurde es 1946 unter der Leitung von Leopold Stein jun. Wiederaufgebaut und erlebte in den darauffolgenden Jahrzehnten mehrere Eigentümerwechsel, darunter auch die Expansionen in China und Indien.


Im Zeitalter der Digitalisierung

2012

Die ASTA Gruppe wurde mit ihren Standorten in Österreich, Indien und China, von der Montana Tech Components AG übernommen, in die Industrieholding integriert und aktiv weiterentwickelt.

2021

Vollständige Integration der ASTA Gruppe in die Montana Aerospace AG, in der sie das Geschäftssegment "Energy" bildet und seither von der Montana Aerospace AG aktiv auf ihrem weiteren Wachstumskurs begleitet wird.

2022

Mit der Akquisition des brasilianischen Kupfertechnologieexperten Sao Marco wurde ein weiterer Big Player der brasilianischen Industrie für Energiewirtschaft akquiriert und damit die Marktposition in den Americas (Nord-, Süd- und Mittelamerika) weiter erfolgreich ausgebaut.


Die Energiewende bricht an

2023

Die ASTA Gruppe tätigt weitere strategische Investitionen in China, um ihr E-Mobilitätsgeschäft auszubauen und investiert in neue Produktionsanlagen für die Herstellung von Komponenten für E-Autos. Forschung und Entwicklung dazu finden in Oed statt, die industrielle Fertigung nahe der großen EMobility Cluster in China.